Home / Artikel / Rundbrief vom 28.10.2017

Rundbrief vom 28.10.2017

PDFladen

Friedensnobelpreis

Wir gratulieren ICAN und freuen uns. Es gilt jetzt an dem Thema „Atomwaffen abschaffen“ dranzubleiben. Vgl.: s.2: Veranstaltungen und unser Text zum bundesweiten Aktionstag.

Bundesweiter Aktionstag der Friedensbewegung am 18. November

Der Text für unser Flugblatt dafür ist auf S. 2. Wir wollen bereits jetzt die künftige Bundesregierung mit unseren Forderungen konfrontieren. Beteiligen Sie sich an der Mahnwache am Hallplatz!

Antikriegstag

Die Aktion am 01.09. am Hallplatz hat Spaß gemacht und ist „gut angekommen“. Dazu trug v.a. der nachgebaute Panzer und dessen Versteigerung bei. Dank an das Jugendbündnis.

Aktionen gegen die Militärzentrale in Ramstein

Trotz Urlaubszeit ist es uns gelungen einen Bus zur Aktion nach Ramstein am 09.09.17 zu organisieren. Ein besonderer Dank dafür gilt Ernst Sauter und Tim Wollenhagen.

Bundesweite Ökumenische Friedensdekade vom 12.11. – 22.11. unter dem Motto: „Streit“

Eine Auswahl von Veranstaltungen in dieser Zeit haben wir abgedruckt. Weitere Infos unter: www.neff-netzwerk.de oder www.friedensmuseum.odn.de/

2./3. Dezember: 24. Friedensratschlag in Kassel
Das Programm dieses interessanten Kongresses liegt bei.

Fahrplan für den Ostermarsch 2018

04.12.17: Erarbeitung von Eckpunkten für den Aufruf
29.01.17: Diskussion des Aufrufs
05.02.17: Ostermarschorganisation

Nächstes Treffen

Wir laden recht herzlich ein zum nächsten Treffen des Nürnberger Friedensforums

am Montag, den 04. 12. 2017, um 19.00 Uhr, Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 6.

TO Vorschlag:

  1. Durchgeführte Aktivitäten Eckpunkte für den Ostermarschaufruf
  2. Verschiedenes

Mit friedlichen Grüßen

Anna Beltinger                                Michael Kaeser                                     Ewald Ziegler

 

Interessante Veranstaltungen (nicht nur) im Rahmen der diesjährigen Friedensdekade (Auswahl)

Samstag, 4.11.: 15.00 Uhr: Gedenken an die Zwangsarbeiter*innen
Südfriedhof, Treffpunkt Endhaltestelle der Straßenbahn 14.40 Uhr mit: Johannes Kröner, Pax Christi

Montag, 06. 11.: 19:30 Uhr Clemens Ronnefeldt stellt den Internationalen Versöhnungsbund vor.
Gemeindehaus der Thomaskirche, Winterstraße 22

Donnerstag, 9.11.: 18 Uhr Gedenken an die Pogromnacht Synagogendenkmal in der Essenweinstraße, Weg über Sinti und Roma-Denkmal, Straße der Menschenrechte, Hallplatz zum Gedenkstein am Hans-Sachs-Platz

Freitag, 10.11.: 16:00 Uhr Friedenscafé: Oskar Maria Graf (1894-1967), Wolfgang Hauf und Christine Mößner erinnern im Friedensmuseum in der Kaulbachstraße 2 anhand von Filmausschnitten und Texten an den engagierten Pazifisten.

Dienstag, 14.11.: 19.30 Uhr Frieden fördern statt Militär finanzieren!
Vom gewissenskonformen Umgang mit der Steuerpflicht, Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstraße 64, 90402 Nürnberg

Dienstag, 14.11.: 19:30 Uhr Kreativität und Phantasie: Frauen.Frieden.Kunst.  Elke Winter stellt Frauen vor, die mit ihrer Friedenskunst eher im Verborgenen geblieben sind. Friedensmuseum, Kaulbachstraße 2, U3 Kaulbachplatz

Dienstag, 14.11.: 19.45 Uhr Brennpunkt Naher Osten; Vortrag und Diskussion mit Clemens Ronnefeldt, Bürgertreff Heilsbronn

Samstag, 18.11.: 10.00 Uhr: Studientag Fluchtursachen: Christuskirche; im Anschluss um ca. 16.00 Uhr: Streit um Fluchtursachen – Friedensweg von der Christuskirche über die Straße der Menschenrechte zum Denkmal Flucht und Vertreibung auf dem Hallplatz

Dienstag, 21.11.: 19.30 Uhr: Ein Leben für den Frieden: Sumaya Farhat-Naser, Birzeit, Palästina; liest aus ihrem neuen Buch; Gemeindezentrum Gustav-Adolf-Gedächtniskirche Lichtenhof

Dienstag, 28.11.: 18.30 Uhr: Expertengespräch zur Menschenrechtslage in der Türkei mit Gerhard Kraus amnesty international Koordinationsgruppe Türkei. Ab 18 Uhr kleiner Imbiss, daher bitten wir um Anmeldung unter info@neff-netzwerk.de  Gemeindezentrum Gustav-Adolf-Gedächtniskirche Lichtenhof

Mittwoch, 29.11.: 19.30 Uhr : Solidarität mit dem Palästinensischen Volk: Jeff Halper, ICADH, Israelisches Komitee gegen die Zerstörung von Häusern; Gemeindezentrum Gustav-Adolf-Gedächtniskirche Lichtenhof

Freitag, 01.12.: 16:00 Uhr Atomic Café 2017
Wer ist die internationale Kampagne ICAN, die dieses Jahr mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wird? Was ist mit dem Atomwaffen-Verbotsvertrag? Was läuft da in der UN, und wie verhält sich die Bundesregierung dazu. In lockerer Runde bei Kaffee und Kuchen mit Wolfgang Nick im Friedensmuseum in der Kaulbachstraße 2

Top