Home / Artikel / Fahr mit nach Büchel ! Unter dem Motto atomwaffenfrei jetzt!

Fahr mit nach Büchel ! Unter dem Motto atomwaffenfrei jetzt!

Fahr mit nach Büchel !

Unter dem Motto atomwaffenfrei jetzt!

Keine Moderniserung von Atomwaffen!
Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland!
Verbot und Vernichtung aller Atomwaffen weltweit!

wollen wir von der DFG Nbg-Fü

am Samstag, 24.6.17, nach Büchel fahren.

Abfahrt 7:00h,  Rückkehr ca. 23:00h.
Wir brauchen Deine Zusage bis zum 26.5.17. Busfahrt_nach Büchel

Warum nach Büchel?
Auf dem Fliegerhorst Büchel (Eifel) lagern noch immer ca. 20 US-Atomwaffen.
Vom 26.3.17 bis zum 9.8.17 finden dort 20 Aktionswochen (für 20A.bomben) statt.

Friedensbewegte und -gruppen aus ganz Deutschland kommen in dieser Zeit nach
Büchel, um für den Abzug der Atomwaffen zu demonstrieren.
Auch wir wollen  den Protest gegen die US-Atomwaffen in Deutschland unterstützen.

Alle  Fraktionen des Bundestages gemeinsam haben am 26. März 2010 für die baldige Abrüstung der Atomwaffen gestimmt.
Wir fordern die Bundesregierung auf, diesen Beschluß umzusetzen.

Diese Atombomben sollen „modernisiert“, d.h. durch zielgenauere Typen ersetzt werden. Dies ist eine nukleare Aufrüstung.
Deutschland hat sich im Atomwaffensperrvertrag von 1970 verpflichtet, Atomwaffen und auch die Verfügungsgewalt darüber von niemandem anzunehmen.
Der Internationale Gerichtshof hat Atomwaffen am 8. 7.1996 für völkerrechtswidrig erklärt. Mit der „Nuklearen Teilhabe“ werden diese Verpflichtungen gebrochen.

Ca. 130 Staaten haben in der UN Vollversammlung im Dez. 2016 beschlossen, daß eine Arbeitsgruppe einen Vertrag zum Verbot der Atomwaffen ausarbeiten soll.
Die erste Verhandlungsrunde fand vom 27.-31.3.2017 statt,
die zweite ist für 15.6.-Anfang Juli vorgesehen.
Wir fordern die Bundesregierung auf, sich diesen Staaten anzuschließen.

Fahr mit nach Büchel am 24.6.17. Näheres unter 0911-344075.

Zur inhaltlichen Vorbereitung auf diese Fahrt ist Ende Mai ein Vortrag von Physiker Dr. Wolfgang Nick (Friedensmuseum) über das Thema geplant.

Zu unserer Busfahrt wird noch aufgerufen von attac, der DKP Nbg., vom Friedensforum Nbg, vom Friedensmuseum Nbg, von den Linken Nbg und vom NeFF und ….

Top